40 Jahre Eisacktaler Kost – Südtiroler Spezialitätenwoche

0

40 Jahre Eisacktaler Kost

Helmuth Fink, ein hochgewachsener und gemütlich wirkender Mann, legt die Hand auf die grüne Restauranttischdecke und erinnert sich an das Jahr 1971: „Damals fanden auf der Plose, dem Hausberg von Brixen, italienische Skimeisterschaften statt und ich war gerade gemeinsam mit Franz Tauber von einer Spezialitätenwoche in Berlin zurückgekommen. Da dachten wir uns: Das könnte man doch auch im Eisacktal machen.“ So wurde vor 40 Jahren die Eisacktaler Kost erfunden.

Diese Spezialitätenwoche findet seither jedes Jahr im März statt und lockt Einheimische wie Touristen gleichermaßen in die Restaurants und Hotels im Eisacktal, um dort Tirtln und Weinsuppe, Schluzer, Einbrenne und Minkelen zu kosten und um zu ergründen, was genau sich hinter diesen typischen Eisacktaler Gerichten verbirgt. „Brixen ist ja seit Jahrhunderten Bischofs- und Adelsstadt und daher hat man hier immer Wert auf gutes Essen gelegt“, sagt Fink und erklärt damit, dass die Eisacktaler Kost schon ihre Berechtigung hat und Tradition und Qualität immer noch höchste Priorität genießen. So nehmen seit 40 Jahren 19 Gasthäuser (darunter vier Gründungsbetriebe) zwei Wochen im März die Vorgaben sehr ernst, verwenden nur heimische Zutaten und bieten Traditionsgerichte an, die teilweise modern interpretiert werden. Das funktioniert noch immer so gut, dass Südtiroler und Touristen gleichermaßen eigens deswegen anreisen. Deshalb muss man unbedingt vorreservieren. Sogar Miterfinder Helmuth Fink wundert sich manchmal, „dass die Leute nach 40 Jahren immer noch hingehen.“ Ein besseres Qualitätssiegel gibt es wohl nicht. Die 40. Eisacktaler Kost findet vom 9. bis 25. März 2016 statt.

Eisacktal Kost

Typische Südtiroler Gerichte auf der Eisacktaler Kost Woche (c) Südtirol Marketing/Alex Filz

Video Eisacktaler Kost

Bilder Eisacktaler Kost

100%
100%
Bewertung

Eisacktaler Kost - die Eisacktaler Kost findet seit mehr als 40 Jahren statt. Damit ist sie die älteste Südtiroler Spezialitätenwoche und gleichzeitig eine aufregende und vor allem wohlschmeckende Reise durch die vielfältige Küche des Eisacktals.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (1 Stimmen)
    9.8
Weitersagen:

Kommentare