Gröden in Tracht – Gröden in Tracht“ findet in St. Christina am Sonntag, den 2. August 2015 statt

0

Das größte Trachtenfest des Grödner Sommers

Gröden in Tracht ist das größte Trachtenfest des Grödner Sommers. Schauplatz dieses folkloristischen Großereignisses ist St. Christina am 2. August 2015. „Mit der Bezeichnung „Tracht“ ist die aufwändige und kostbare Festtagskleidung gemeint, die von unseren Vorfahren getragen wurde und sich im Laufe der Jahrhunderte in mehr oder weniger großen Veränderungen bis heute weiter entwickelt hat, sie ist die Identität eines Volkes und wird auch von der Grödner-Bevölkerung stets voller Stolz getragen.“ erklärt der Präsident des Trachtenvereines von St. Christina Andreas Schenk. An diesem Feiertag kommen die 5 Musikkapellen, 2 Volkstanzgruppen, 3 Trachtenvereine, 2 Schützenkompanien und die Freiwillige Feuerwehr von St. Christina zu einem großartigen Festzug zusammen. Die Einheimischen zeigen ihre prunkvollen Trachten, sie versuchen damit Kultur und Bräuche der ladinischen Bevölkerung wiederzugeben. Insgesamt sind an die 400 Personen am Trachtenumzug beteiligt.

Trachtenumzug Val Gardena

Trachtenumzug in Gröden (c) Val Gardena

Zur Tradition Grödens gehört auch ein reges Vereinsleben: zahlreiche Grödner sind als Mitglieder von einem oder mehreren Vereinen freiwillig tätig und leisten somit einen wertvollen Beitrag für das gesellschaftliche Leben in Gröden. So wird dieses Jahr der Festbetrieb von den Freiweilligen Feuerwehr von St. Christina geleitet.  Der Trachtenumzug beginnt um 16.00 Uhr mit Start am Gemeindeplatz in St. Christina:

Programm Gröden in Tracht

  • Samstag, den 1. August 2015 im Center Iman in St. Christina: 18:00 Eröffnung des Festbetriebes der Freiwilligen Feuerwehr mit „Nia genua“
  • Sonntag den 2. August 2015 im Center Iman in St. Christina: 10:30 – 15:00 Uhr: Festbetrieb mit den „Südtiroler Mander“, 16:00 Uhr TRACHTENUMZUG „L guant dala Gherdëina“ vom Gemeindeplatz ausgehend längs der Dursanstraße bis zum Dossesplatz und längs des Baches zum Center Iman anschließend Konzert der Musikkapellen Grödens und anschließende Trachtenerklärung Auftritt der Tanzgruppe Wolkenstein/St. Christina, Auftritt der Volkstanzgruppe St. Ulrich
  • 18.00 Uhr Festbetrieb mit musikalischer Unterhaltung der Musikgruppe „Almprinzen“

Video Gröden in Tracht

Bilder Gröden in Tracht

100%
100%
Bewertung

Gröden in Tracht - Die Grödner Tracht gehört wohl zu den schmuckvollsten und schönsten Trachten der gesamten Region, hat aber in den letzten Jahrzehnten ihre Funktion als Alltagskleid verloren. Heute wird die Tracht meist nur noch zu wichtigen Ereignissen wie religiösen Prozessionen, Volksfesten, Umzügen und, wenn auch immer seltener, als Hochzeitskleidung getragen. Die Besonderheit der Grödner Tracht besteht vor allem darin, jeder Gesellschaftsstand in früheren Zeiten durch die eigene Tracht unterschieden und gekennzeichnet wurde. Je nach Alter oder auch dem Familienstand wechselte das Kostüm. Zu wichtigen Festtagen trugen allerdings alle einen schwarzen Hut mit Quaste, das auch “Cneidl” genannt wurde, und einen schwarzen Mantel, die “Bagana”.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (1 Stimmen)
    9.2
Weitersagen:

Kommentare