Traumwanderung zu den Drei Zinnen im Hochpustertal

0

Wandern zu den Drei Zinnen zu den drei Bergobelisken

Startpunkt der Tour: Parkplatz beim Hotel Drei Zinnenblick im Höhlensteintal ( 1.405 m)
Zielpunkt der Tour: Drei Zinnen Hütte (2.405 m)

Wegbeschreibung – Wandern Drei Zinnen

Unweit von Toblach befindet sich am Eingang zum Höhlensteintal das Hotel Drei Zinnen-Blick. Hier beginnt unsere Wanderung. Mit moderat zunehmender Steigung führt der Weg ins Rienztal. Bereits hier eröffnet sich ein erster wenngleich kurzer Blick auf die Felskathedralen der Drei Zinnen. Wir passieren den Eingang des Rimbianco-Tals um wenig später auf dem nunmehr etwas schmaleren Wanderweg durch das Rinbon-Tal zu wandern. Über eine felsige Geländestufe und einige Serpentinen erreichen wir schließlich die Drei Zinnen Hütte (2.405 m). Der Blick auf die Nordwände dieses alpinen Juwels ist beeindruckend. Die Südtiroler Spezialitäten in der überdimensionalen Drei Zinnen-Hütte sind vom Allerfeinsten.

Als Rückweg kann die Aufstiegsroute gewählt oder aber der Pfad über den Zinnenkopf eingeschlagen werden. In diesem Fall folgt man am Rienzboden (unweit der Drei Zinnen-Hütte) dem Wegweiser zum Col Forcellina und zum Zinnenkopf. Genießen sie einen letzten Blick auf die Drei Zinnen bevor sie auf dem Pfad zur Forcella Col di Mezzo und über den Weg Nr. 108 durch das Arghena-Tal die Drei Zinnen-Straße erreichen. Schließlich durchquert man die Rimbianco-Alm und kehrt zum Startpunkt der Wanderung beim Hotel Drei Zinnen-Blick zurück.

Video Wandern Drei Zinnen

Bilder Wandern Drei Zinnen

67%
67%
Schwierigkeit

Wandern drei Zinnen - die Drei Zinnen in Südtirol sind das Wahrzeichen der Dolomiten sowie das Natur-Highlight im Hochpustertal und für Wanderungen sehr zu empfehlen. Die Drei Zinnen befinden sich im gleichnamigen Naturpark und wurden 2009 von der UNESCO gemeinsam mit den anderen Dolomitengipfeln zum UNESCO Welterbe erklärt.

  • Kondition
    6
  • Technik
    4
  • Landschaft
    10
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (3 Stimmen)
    7.9
Weitersagen:

Kommentare