Urlaub im Hochpustertal – Biken, Wandern, Skifahren

3

Urlaub im Hochpustertal

Ob die stolzen Drei Zinnen in den mächtigen Sextner Dolomiten, das beschauliche Fischleintal, der romantische Pragser Wildsee oder die aussichtsreiche Plätzwiese auf 2.000 Meter Höhe – das Hochpustertal im Nordosten Südtirols ist reich an faszinierenden Sehenswürdigkeiten und beeindruckt durch seine einzigartige Naturkulisse. Mitten im UNESCO Welterbe der Dolomiten gelegen, bietet das Tal mit den Orten Sexten, Innichen, Toblach, Niederdorf und Prags Jung und Alt, Familien wie Singles eine Vielzahl an Urlaubserlebnissen von Aktiv über Wellness und Gourmet bis hin zu Kultur – und das zu jeder Jahreszeit.

Klettersteig Paternkofel

Klettersteig-Tour auf den Paternkofel (c) Norbert Eisele

Während Sexten mit seinen zahlreichen Wanderwegen, Mountainbike-Routen und Bergtouren im Sommer und dem Skigebiet Sextner Dolomiten-Hochpustertal im Winter vor allem für Aktivsportler als ideales Reiseziel gilt, zeichnet sich Innichen mit seinen Geschäften und Restaurants in erster Linie durch seine urbanen Züge aus. Besonders für Familien gibt es hier zahlreiche Freizeitangebote: Im Sommer Badespaß im Erlebnisbad „Acquafun“ und lustige Abfahrten im Funbob, im Winter grenzenloser Schneespaß auf den Pisten und Rodelbahnen des Haunold. Für eine Portion Action sorgt der jährliche Skicross-Weltcup.

Drei Zinnen im Hochpustertal

Die Drei Zinnen im Hochpustertal (c) Udo Bernhart

Toblach, häufig auch als „Perle der Dolomiten“ bezeichnet, präsentiert sich als das Kultur- und nordische Zentrum des Hochpustertals. Im Kulturzentrum Grand Hotel locken Veranstaltungen wie die Gustav Mahler Musikwochen alljährlich ein großes Publikum an, und als Etappen-Austragungsort der Tour de Ski und dank der neuerbauten Nordic Arena steht hier im Winter vor allem der Langlaufsport im Mittelpunkt. Daneben verfügt Toblach über Italiens höchste Indoor-Kletterwand und Familien kommen dank Naturbadeteich und dem Wildpark Toblach auf ihre Kosten.
Niederdorf hat sich als „Wiege des Fremdenverkehrs“ in Südtirol ganz dem „Wellness-Tourismus“ verschrieben und lockt mit Italiens erstem „Kneipp für mich Erlebnisdorf“, während die Urlauber in Prags Natur pur erwartet. Die raue Schönheit der Dolomiten rund um Plätzwiese und Pragser Wildsee lädt hier zu ausgedehnten Wanderungen und Schneeschuhtouren ein.

Video Urlaub im Hochpustertal

Bilder Urlaub im Hochpustertal

100%
100%
Bewertung

Urlaub im Hochpustertal - Biken, Wandern, Skifahren - mitten in den Dolomiten. Das Hochpustertal in Südtirol bietet abwechslungsreichen Urlaub sowohl im Sommer als auch im Winter. Das Tal mit den Orten Sexten, Innichen, Toblach, Niederdorf und Prags liegt im Herzen der Dolomiten, die seit Juni 2009 zum UNESCO Welterbe gehören. Aktiv-Urlaub vor atemberaubender hochalpiner Kulisse bieten die bestens präparierten Pisten, erstklassigen Loipen und Schneeschuhwandertouren im Winter - im Sommer begeistert das malerische Tal mit spektakulären Bike-Touren und anspruchsvollen Kletterrouten rund um die Drei Zinnen. Aber auch weniger Aktive genießen im Hochpustertal einen traumhaften Aufenthalt auf zahlreichen Wanderwegen. Wellness-Angebote, kulinarische Highlights und kulturelle Events wie beispielsweise die Gustav Mahler Musikwochen, locken Schöngeister. Familien dagegen entdecken das kinderliebe Hochpustertal mit dem Erlebnisbad Acquafun oder dem Wildpark in Toblach. Das Unterkunftsangebot der Region reicht von luxuriösen Hotels über gemütliche Pensionen und Ferienwohnungen bis hin zu einem traditionellen Aufenthalt auf dem Bauernhof. Campingfreunde finden erstklassige Campingplätze.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    7.1
Weitersagen:

3 Kommentare

  1. Pingback: Hochpustertal Ski - die Skigebiete im Überblick

  2. Pingback: Bergsteigerdorf Tiroler Gailtal in Osttirol

  3. Pingback: Das Südtiroler Hochpustertal wird zur Dolomitenregion Drei Zinnen - Dolomiten Insider

Kommentare